Das Buch

In genau 273 Jahren findet die 1000-Jahr-Feier der Schweiz statt. 1291 bis 2291. Wie Gebäude nach 1000 Jahren aussehen, erleben wir bei einem Besuch der Schlösser in Chillon (gebaut 1005), Tarasp (1040) oder Thun (1190).

Wir fragen uns: Wie wird die Schweiz nach 1000 Jahren aussehen? Wie werden wir Schweizerinnen und Schweizer leben? Was treibt uns an? Wie erleben uns Besuchende aus der weiten Welt? Welchen Fortschritt wollen wir? Was wollen wir nicht?

Das Buch Schweiz2291 macht Ideen und Visionen greifbar, welche heute von ausgewählten Schweizer Köpfen gedacht werden, und schickt die Schweiz auf die Reise in eine Zukunft, die wir uns noch gar nicht vorstellen können. Wäre es nicht fantastisch anregend, unterhaltend und wohl sogar etwas aufschreckend, wenn wir heute ein Buch von anno 1745 lesen könnten zu damaligen Visionen für die Schweiz im Jahr 2018?

Es ist wie mit der Kunst: Antworten werden weder richtig noch falsch sein. Aber die Geschichten werden uns berühren, werden frisches und grenzenloses Denken erlauben. Sie werden zum Nachdenken, Diskutieren, Schmunzeln und Lachen animieren. Bekanntschaften unter sich vorher fremden Menschen werden entstehen, alte und neue Freunde werden sich finden.

Das ist die Idee und unser Wunsch: Im gemeinsamen Dialog den Boden zu schaffen, damit die 1000-Jahr-Feier der Schweiz im Jahr 2291 zu einem rauschenden, fröhlichen und inspirierenden Fest wird. Und weil Berner bekanntlich etwas langsam sind, beginnen wir mit der Vorbereitung bereits heute.

Die Autorinnen und Autoren

Die Kurzgeschichten stammen aus der Feder von 70 faszinierenden Autorinnen und Autoren, zum Beispiel Marco Solari (Lugano), Nicole Loeb (Bern), Thomas Straubhaar (Unterseen & Hamburg), Elmar Mock (Biel), Evelyne Binsack (Hergiswil), Franz Steinegger (Altdorf), Pio Wennubst (Lugano), Antoinette Hunziker-Ebneter (Zürich), Frank Bodin (Zürich), Andre Schneider (Genf), Carolina Müller-Möhl (Zürich), Luke Gasser (Kägiswil), Nina Dimitri (Borgnone), Roland Siegwart (Zürich), Zoe Jenny (Basel & Wien), Jobst Wagner (Muri bei Bern), Jakob Kellenberger (Château-d’Oex), Ueli Bettler (Interlaken), Katja Gentinetta (Brig), Hans-Ulrich Müller (Belp), Arnold Hottinger (Zürich), Georges T. Roos (Luzern), Rebecca Panian (Zürich & Berlin), Art Furrer (Crans-Montana) und mehr.

Zur Buchbestellung